Himmeroder Hof

Mönchhof, Gemeinde Ürzig Moselufer 43
Beschreibung
Wohnhaus des Mönchshofs; dreigeschossiger neubarocker Massivbau, bezeichnet 1898, im Kern älter. [1]

Das Haus des Robert Eymael jr., bekannt aus der Fernsehserie Moselbrück, erhielt seine jetzige Fassade 1896. Das Haus selbst stammt aus dem 16. Jahrhundert. und der Keller aus dem 14. Jahrhundert. Früher war es das Gutshaus der Abtei Himmerod und wurde nach der Säkularisation von Vorfahren des jetzigen Besitzers gekauft. [2]

An Hausfassade Nische mit Büste des Eigentümers, Siegel mit Jahreszahl 1722 und markante Hochwassermarken zu erkennen. [3]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1722
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.01064
lat: 49.98099
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Wirzgarten

Internet
http://www.moenchhof.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2011.
[2] Simone und Patrick Schenk, Paul Keukert, Ürzig]
[3] Michael Grün, Trier, 2021.

Bildquellen
Bild 1: © Simone und Patrick Schenk, Paul Keukert, Ürzig
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2021.
Bild 3: © Michael Grün, Trier, 2021.
Bild 4: © Michael Grün, Trier, 2021.
Bild 5: © Michael Grün, Trier, 2021.

Stand
Letzte Bearbeitung: 29.09.2021
Interne ID: 15982
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=15982
ObjektURL als Mail versenden