Josenbachdrees

Daun, Stadt Daun Heinrich-Hertz-Straße
Beschreibung
Der Name der Quelle wird vom Josenbach abgeleitet, der unmittelbar daran vorbei fließt.

Die in Daun gebrauchte mundartliche Bezeichnung für Mineralquelle "Drees" leitet sich vom keltischen "Dres" ab und bedeutet damals wie heute = sprudelnde Quelle .

Die Zufahrt erfolgt über die Heinrich-Hertz-Straße. Am Parkplatz zum Regenrückhaltebecken kann man parken und geht dann in nördlicher
Richtung entlang des kleinen Sees etwa 200 m zur gefassten Quelle. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Quellen / Mineralquellen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.827526
lat: 50.205734
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Josenbach

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 5: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 6: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.08.2011
Interne ID: 16332
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=16332
ObjektURL als Mail versenden