Ältere Buchen, Ulmen und Bergahorn

Pelm, Gemeinde Pelm
Beschreibung
Gruppe älterer Buchen, Ulmen und Bergahorn im "Kasselburger Hahn", Gipfel des "Kasselburger Hahn" mit Basaltlavafelsen, Basaltlavastrom.

Der "Kasselburger Hahn" ist eine weithin sichtbare Vulkankuppe mit Krater und Schlotfüllung aus Basalt, 545 m westnordwestlich von der Kasselburg. Weitere Basaltlavafelsen und ein Basaltlavastrom von rund 280 m Länge und 40 m Breite erstrecken sich von hier aus östlich in Richtung Kasselburg.

Der geschützte Bestand älterer Bäume wurde bei Unterschutzstellung auf ca. 150 Jahre geschätzt.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Bäume / Baumgruppen
Zeit:
12.09.1941 (Unterschutzstellung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.677146
lat: 50.240979
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Der Hahn

Internet
http://www.pelm-eifel.de/

Datenquellen
Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.

Bildquellen
Bild 1: Peter Valerius, Kordel, 2005.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.02.2012
Interne ID: 16693
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=16693
ObjektURL als Mail versenden