Heiligenhäuschen

Esch, Gemeinde Esch (Vulkaneifel)
Beschreibung
Dicht neben dem Sandsteinkreuz entstand im Sommer 1883 eine von Peter Reichertz gestiftete kleine Kapelle, das sogenannte Heiligenhäuschen. Ein Zusammenhang mit dem vorstehenden Kreuz ist nicht zu erkennen. Das Heiligenhäuschen ist mit einer Pietà und zwei Heiligenfiguren, der heiligen Apollonia und wahrscheinlich dem heiligen Johannes ausgestattet. Da der heilige Johannes unter dem Kreuz der schmerzhaften Muttergottes am nächsten stand und er vielfach in der gleichen Haltung dargestellt ist, dürften hier kaum noch Zweifel bestehen. Der Eingang zum Heiligenhäuschen ist mit einem kunstvollen schmiedeeisernen Tor versehen. […]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Heiligenhäuschen
Zeit:
1883
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.609223
lat: 50.359035
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober Hoffmannshaus

Internet
http://www.jahrbuch-daun.de/VT/hjb1996/hjb1996.32.htm

Datenquellen
Peter Metzen. Esch: Denkmäler der Gemeinde Esch; in: http://www.jahrbuch-daun.de/VT/hjb1996/hjb1996.32.htm


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.12.2008
Interne ID: 16701
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=16701
ObjektURL als Mail versenden