Kreuze an der Wehrkirche

Berndorf, Gemeinde Berndorf Zur Wehrkirche
Beschreibung
1513-1515 werden an die noch ältere Kirche ein Chor und die Sakristei angebaut, und die Balkendecke wird durch ein schönes gotisches Netzgewölbe ersetzt. Der Turm stammt aus dem Jahre 1545. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die sogenannte "Wehrkirche" mehrmals durch Stürme oder Blitzeinschlag beschädigt. Links vom Chorbogen erblickt man eine Holzfigur des heiligen Leonhard (um 1750), auf der rechten Seite steht die heilige Barbara (um 1680). Eine Zierde für das altehrwürdige Gotteshaus sind mehrere schön geschnitzte Stuhlwangen.

[Pfarreiengemeinschaft Hillesheim http://www.st-martin-hillesheim.de/ und Kreisverwaltung Vulkaneifel, Abteilung 1 - Kommunales und Recht; 2008.]



Heute Friedhofskapelle, kleiner Saalbau, 1513-15, Westturm 1545; Kirchhof mit Umfassungsmauer; Kriegerdenkmal 1914/18.

[Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2009.]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.699344
lat: 50.303635
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.st-martin-hillesheim.de/

Datenquellen
Pfarreiengemeinschaft Hillesheim http://www.st-martin-hillesheim.de/ und Kreisverwaltung Vulkaneifel, Abteilung 1 - Kommunales und Recht; 2008.

Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2009.

Bildquellen
Bild 1: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 2: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 01.05.2010
Interne ID: 16875
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=16875
ObjektURL als Mail versenden