Felsformation Das goldene Kreuz

Bernkastel, Stadt Bernkastel-Kues
Beschreibung
[...] In der Umgebung dieser Kapelle reiht sich Bergkuppe an Bergkuppe: steil fallen die Abhänge an die Landstraße und an den Tiefenbach hinab. Sturzbäche, die sich nach starken Regenfällen bildeten, haben die Hänge durchfurcht und den Boden samt Steinen und Geröll ins Tal befördert; die höchsten Spitzen der Berge ragen kahl ins Himmelblau.

Von einer glänzt das"Goldene Kreuz" weit in die Gegend. Es ist kein prunkvolles Stück, sondern ein aus zwei einfachen KanthöIzern gefertigtes Balkenkreuz mit vergoldetem Vorderteil. Man denkt bei seinem Anblick ohne weiteres an die Mühe, die es gekostet haben mag, es dort auf schwindelnder Bergeswand aufzurichten. Wir wissen nicht, wann und von wem es aufgestellt wurde; auch die Sage hat sich nicht des Kreuzes bemächtigt, es sei denn in dem nachfolgenden kurzen Bericht:

Vor Jahren erzählte mir der Bernkasteler Heimatforscher Josef Dillinger, das Goldene Kreuz habe vor gar nicht allzuvielen Jahren ein Bernkasteler Schreiner aus der Vorstadt auf den Berggrat gestellt. Als dieser Handwerksmann zu Jahren gekommen, habe er seinen Beruf aufgegeben und aus seiner Hobelbank das Kreuz geschreinert, was er wohl in Erfüllung eines zur Notzeit gemachten Versprechens getan habe. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Felsen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.085127
lat: 49.906919
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Krauwald

Internet
http://www.net-art.de/kropp/bksschwe.htm

Datenquellen
[1] Homepage Franz Peter Kropp http://www.net-art.de/kropp/bksschwe.htm

Bildquellen
Bild 1: © Michael Eckstein, 2011. http://www.panoramio.com/user/3549105?with_photo_id=29507479
Bild 2: © Michael Eckstein, 2011. http://www.panoramio.com/user/3549105?with_photo_id=29507479
Bild 3: © Michael Eckstein, 2011. http://www.panoramio.com/user/3549105?with_photo_id=29507479

Stand
Letzte Bearbeitung: 12.11.2011
Interne ID: 17569
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=17569
ObjektURL als Mail versenden