Trierer Elle an der Steipe

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Hauptmarkt 14
Beschreibung
[...] an der Ecke der Steipe (um 1480), wo die Trierer Elle, in Eisen geschmiedet, eingelassen war, um bei Streitigkeiten etwa zur Länge eines Tuchballens eine Grundlage für die Wahrheitsfindung zu bieten.

Museumsdirektor a. D. Dr. Dieter Ahrens hatte dankenswerterweise eine moderne Kopie der Trierer Elle (56,5 cm = 2 keltische Fuß) an der Ecke der 1970 wiederaufgebauten Steipe anbringen lassen. [...]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Versorgung, Gasthöfe, Hotels
Zeit:
Um 1480
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.640923
lat: 49.756756
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Mitte/Gartenfeld

Datenquellen
Hans-Joachim Kann: Lateinische Inschriften in Trier. Band 2: Die Domstadt. éditions trèves, 2009 ISBN 978-3-88081-602-2 www.treves.de

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2009.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2009.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.10.2009
Interne ID: 17607
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=17607
ObjektURL als Mail versenden