Laurentiusbrunnen an der Pfarrkirche

Erdorf, Stadt Bitburg Mainzer Straße
Beschreibung
Brunnen mit Sankt Laurentius in Erdorf, dargestellt mit dem Rost auf dem er (angeblich) gefoltert wurde.

Laurentius ist einer der meistverehrtesten Heiligen der Kirche, in Rom erhielt er fast die Bedeutung von Petrus und Paulus. Über seinem Grab wurde 330 durch Konstantin die Kirche S. Lorenzo fuori le mura in Rom errichtet, weitere 30 Kirchen in Rom sind nach ihm benannt. In der Krypta ruhen seine Gebeine zusammen mit denen des Stephanus in einem antiken Sarkophag; die beiden gelten als die "Protomärtyrer", die besonders vorbildlichen oder Erzmärtyrer. Nach dem Sieg von Kaiser Otto I. über die Ungarn auf dem Lechfeld bei Augsburg am Laurentiustag 995 verbreitete sich sein Kult noch stärker. In Deutschland mehrten sich vom 13. Jahrhundert an die Darstellungen des besonders beliebten Märtyrers. Das Haupt von Laurentius gilt als eine der kostbarsten Reliquien überhaupt, es ruht im Tresor im Vatikan. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Brunnen / Kunstobjekte
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.569901
lat: 50.000434
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Flürchen

Internet
http://www.bitburg-erdorf.de/

Datenquellen
[1] Dieter Müller, Mainz. 2006

Bildquellen
Bild 1: © Dieter Müller, Mainz, 2010. http://www.flickr.com/people/26011142@N07

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.02.2010
Interne ID: 17833
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=17833
ObjektURL als Mail versenden