Sogenanntes Haus Simon

Bitburg, Stadt Bitburg An der Römermauer 3
Beschreibung
An der Einmündung der Schakengasse zur Straße An der Römermauer hat
im Jahre 1887 der Kommerzienrat und Brauereibesitzer Theobald Simon
sein repräsentatives Wohnhaus errichten lassen.

Im Erdgeschoss wurden in die Sandsteinfassade Rundbogenfenster eingesetzt. Das Obergeschoss ist durch giebelbekrönte Rechteckfenster hervorgehoben. Zur Straßenecke hin wurde ein von einer Säule getragener Erker angebaut. Ursprünglich befand sich über dem Erker, vor dem steilen Dach, ein etwa drei Meter hoher Spitzturm, welcher im 2. Weltkrieg zerstört worden ist.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1887
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.522763
lat: 49.974071
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
© Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Bildquellen
Bild 1: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/
Bild 2: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Stand
Letzte Bearbeitung: 28.04.2010
Interne ID: 18483
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=18483
ObjektURL als Mail versenden