Gasthaus Zur Glocke

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Glockenstraße 12
Beschreibung
Straßenbildprägendes dreigeschossiges Vorderhaus mit Fachwerkobergeschossen und zweigeschossigem Fachwerkerker, 17. Jahrhundert, im Kern aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, wie das Hinterhaus 1909 umgebaut von Franz J. Kuhn, über romanischem Keller; Spolien. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Kuhn, Franz Josef (Architekt).
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Versorgung, Gasthöfe, Hotels
Zeit:
Zweite Hälfte des 16.Jahrhunderts
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.642906
lat: 49.757653
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Mitte/Gartenfeld

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen
Bild 1: Josef Berens.
Bild 2: © Sebastian Schritt, Trier, 2011. http://www.flickr.com/photos/trier51/

Stand
Letzte Bearbeitung: 01.04.2011
Interne ID: 19267
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=19267
ObjektURL als Mail versenden