Ehemaliges Missionshaus Sankt Paul

Wengerohr, Stadt Wittlich Arnold-Janssen-Straße 1
Beschreibung
In diesem Haus haben die Steyler Missionare ihr Domizil. Dem Orden gehören weltweit mehr als 10.000 Schwestern, Brüder und Patres an. 1925 wurde der Grundstein für das Haus gelegt. Es beherbergt auch eine Kapelle und eine kirchliche Tagungsstätte.

Geschichte:
Das Missionshaus Sankt Paul im Wittlicher Tal (Bistum Trier), zwischen Eifel und Mosel gelegen, wurde 1922 als Ausbildungsstätte künftiger Ordensmissionare mit einem Internat und Progymnasium errichtet. Heute ist es Noviziatshaus für die 4 deutschsprachigen Steyler Provinzen, außerdem unterhalten wir eine kirchlich-missionarische Tagungsstätte für Seminare, Kurse, Exerzitien. Die Gemeinschaft zählt neben den Novizen 9 Steyler Missionare und 6 Steyler Missionsschwestern.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klosteranlagen
Zeit:
1925
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.926536
lat: 49.977724
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Amtsbüsch

Internet
http://www.wittlich.de/vereine/default.htm

Datenquellen
Trierischer Volksfreund und Homepage der Stadt Wittlich

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2010.
Bild 2: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2010.
Bild 3: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.07.2010
Interne ID: 1929
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=1929
ObjektURL als Mail versenden