Römische Kelteranlage

Brauneberg, Gemeinde Brauneberg
Beschreibung
Etwa 750 Meter nördlich der Kirche auf dem gegenüberliegenden, nördlichen Moselufer am Fuße eines sehr steilen Südhanges im Bereich der bekannten Weinlage Brauneberger Juffer-Sonnenuhr. Anfahrt über Kesten oder Lieser.

Beschreibung:
Im Rahmen der Flurbereinigung wurden hier in den Jahren 1990 / 91 zwei römische Kelteranlagen des 3. bis 5. Jahrhunderts n. Chr. angeschnitten. Allerdings konnte von der rund 40 x 9 Meter großen Doppelkelteranlage nur das östliche Kelterhaus erhalten und unter einem auch mit Mitteln der Dorferneuerung geförderten Schutzbau konserviert werden. Der heute sichtbare Teil bildete die ältere, um die Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. errichtete Anlage (14,8 x 8,7 m), die je ein Maische- und Preßbecken sowie zwei Mostbecken umfasste. Zwischen den einzelnen Becken war eine Arbeitsplattform angelegt. Im Preßbecken stand entsprechend der Rekonstruktion ein Preßkorb, über dem eine Kelter mit schwebendem Gewicht installiert war. Zum einfacheren Entleeren waren in den Mostbecken Trittstufen und Schöpfkulen (nur im nicht konservierten Westteil) angelegt. Spätestens zu Beginn des 4. Jahrhunderts wurde nach Westen ein 8,50 x 8 Meter großer Hofraum sowie daran anschließend eine zweite wenig größere Kelteranlage (17 x 9 m) ähnlich der bereits bestehenden angebaut.

Gilles

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
3. bis 5. Jahrhundert nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.995948
lat: 49.914060
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter Mötschert

Internet
http://www.landesmuseum-trier.de/

Datenquellen
Archäologie zwischen Hunsrück und Eifel - Führer zu den Ausgrabungsstätten des Rheinischen Landesmuseums Trier. 1999. ISBN 3-923319-43-6 (Schriftenreihe des RLM Trier Nr. 15). Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de

Bildquellen
Bild 1: © Rheinisches Landesmuseum Trier. 1999

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.06.2000
Interne ID: 199
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=199
ObjektURL als Mail versenden