Stationenweg Sieben Schmerzen Mariä - Station 5

Bodenbach, Gemeinde Bodenbach Sogenannte Kollengasse
Beschreibung
Südlich der Ortslage an der Straße nach Bongard: Stationenweg Sieben Schmerzen Mariä; Stationen in Form von Heiligenhäuschen, 1816 gestiftet, 1916 erneuert. [1]

Errichtet durch den Bodenbacher Schäfer Lorenz Heinz (1767-1843). [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Heinz, Lorenz (Schäfer), Bodenbach [1767-1843].
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Heiligenhäuschen
Zeit:
1816
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.845838
lat: 50.307227
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Langfuhr

Internet
http://www.oberes-elztal.de/flashed/geschichte/geschichte.htm

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Geschichtsstraße "Rund um den Hochkelberg". http://www.oberes-elztal.de/flashed/geschichte/geschichte.htm
[3] Seite "Gedächtnis der Schmerzen Mariens". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. September 2010, 14:37 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ged%C3%A4chtnis_der_Schmerzen_Mariens&oldid=79059111 (Abgerufen: 29. Januar 2011, 12:39 UTC)

Bildquellen
Bild 1: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 29.01.2011
Interne ID: 19935
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=19935
ObjektURL als Mail versenden