Lambertskirchhof

Ayl, Gemeinde Ayl
Beschreibung
Der ummauerte Bereich des Lambertskirchhofs befindet sich auf einem steil zur Saar abfallenden Höhenausläufer an der Gemarkungsgrenze zu Saarburg. Der ummauerte Bereich bezeichnet die Stelle, an sich die im ersten Viertel des 19. Jahrhunderts abgebrochene alte Pfarrkirche und der Kirchhof befunden haben. Eine Baumalle führt zu einer aus dem Abbruchmaterial der alten Pfarrkirche gebauten Kapelle. In ihrem Inneren Holzkruzifix aus dem 19. Jahrhundert. [1]

Dieser Denkmalgeschützte Ort war das Zentrum der mittelalterliche Pfarrei Ayl, hier stand die Mutterkirche und hier wurden die Toten der umliegenden Ortschaften beerdigt. Heute sind neben der Friedhofskapelle (erbaut aus den Trümmern der alten Pfarrkirche) nur noch zwei Grabstätten erhalten, alle anderen Gräber des auf drei Terassen angelegten Friedhofs wurden in den 70er Jahren leider aufgelöst. Jetzt verleiht die farnbewachsene Natursteinmauer im Verbund mit den altehrwürdigen Linden, Trauereschen und Lebensbäumen dem Platz eine einzigartige Atmosphäre. [2]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Parks, Gärten und Friedhöfe / Christliche Friedhöfe
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.569990
lat: 49.623997
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Lambertskirch

Internet
http://www.ayl.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994.
[2] Juliane Neu und Karl Josef Prüm: Natur live erleben. 11 Rad und Wandertouren zu den schönsten Naturdenkmalen im Kreis Trier-Saarburg. Verlag Sanfter Tourismus Trier. 1996

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2012.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.06.2012
Interne ID: 2050
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2050
ObjektURL als Mail versenden