Jüdischer Friedhof

Leiwen, Gemeinde Leiwen Detzemer Straße
Beschreibung
Friedhof der ehemaligen jüdischen Gemeinde von Leiwen (1592-1938), Klüsserath und zeitweilig auch von Trittenheim. Nach Zerstörungen im dritten Reich circa 50 wiederaufgerichtete Grabsteine aus dem Zeitraum von 1863-1933 mit hebräischen Inschriften und zum Teil deutschen Namenswiederholungen. Es überwiegen einfache rundgeschlossene Stelen aus Rotsandstein. Seit Ende des 19. Jahrhunderts treten auch Obelisken und Steine mit Obeliskenaufsatz hinzu.

Der Friedhof ist eine mahnende Erinnerung an die ehemalige jüdischen Gemeinde von Leiwen, die ein Opfer der nazionalsozialistischen Gewaltherrschaft wurde.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Parks, Gärten und Friedhöfe / Jüdische Friedhöfe
Zeit:
1592
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.877930
lat: 49.824863
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.leiwen.de/

Datenquellen
Informationstafel am Friedhof

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 19.05.2009
Interne ID: 2076
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2076
ObjektURL als Mail versenden