Ehemaliges Gasthaus zum Bahnhof

Detzem, Gemeinde Detzem Neustraße 18/20
Beschreibung
Aus zwei Gebäuden bestehende Eckbebauung an der Fährstraße mit Ausrichtung zur Neustraße.

Dem Eckgebäude, einem ortstypischen Krüppelwalmdachbau, wurde um 1900, wohl in Verbindung mit der 1903 eröffneten Moselbahn, ein Gaststätten- und Saalbau angefügt.
[...]
Eine Attika mit Bogenfries wird vom mittleren Zwerchgiebel unterbrochen, der die Büste Kaiser Wilhelm II. trägt. Der Gaststättensaal im Erdgeschoß mit gußeiserner Säule (Firma W. Treitz, Trier) für den Unterzug; im Obergeschoß mit Stuckrossetten gezierter Kaisersaal.

Das Anwesen wurde innen und außen fachgerecht restauriert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Versorgung, Gasthöfe, Hotels
Zeit:
Um 1900
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.843241
lat: 49.824869
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.detzem.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.01.2008
Interne ID: 2095
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2095
ObjektURL als Mail versenden