Römische Kelter

Erden, Gemeinde Erden
Beschreibung
Auf dem gegenüberliegenden, nördlichen Moselufer circa 300 Meter nordnordöstlich der Kirche am Fuße eines steilen Südhanges inmitten der bekannten Weinlage Erdener Treppchen. Anfahrt über Ürzig oder Kinheim.

Beschreibung:
38x16 Meter großes Gebäude, in dem ursprünglich offenbar zwei Keltern installiert waren. Sicherlich wies der schon in der Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. errichtete Kernbau (17 x 11 m) eine bereits im 5ieder entfernte Kelter unbekannten Umfangs auf. Die im Rahmen einer Erweiterung an der Ostseite zu Beginn des 4. Jahrhunderts errichtete (zweite) Kelter umfasste neben drei Mostbecken mindestens ein Maische- sowie ein Preßbecken (eventuell auch zwei Maische- und ein Preßbecken), was aufgrund des schlechten, aus der talseitigen Lage resultierenden Erhaltungszustandes nicht eindeutig zu klären war. Dagegen waren die bergseitigen Mauern bis zu einer Höhe von 4,5 Meter erhalten und lassen ein selten schönes Fischgrätenmauerwerk erkennen. Der westliche Gebäudetrakt umfasste Kellerräume und eine Rauchkammer (fumarium), in dem der Wein vorzeitig gealtert werden konnte. Bemerkenswert war auch die Entdeckung zweier römischer Holzfässer, der ersten nachgewiesenen Weinfässer des Moseltals. Über dem größten Teil der konservierten Anlage ist ein moderner Schutzbau errichtet.

Gilles


älteste und besterhaltene Kelteranlage nördlich der Alpen, 2. / 3. Jahrhundert n. Chr.
www.denkmalschutz.de

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Mitte 3.-5. Jahrhundert nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.024295
lat: 49.981603
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter Herzlei

Internet
http://www.landesmuseum-trier.de/

Datenquellen
Archäologie zwischen Hunsrück und Eifel - Führer zu den Ausgrabungsstätten des Rheinischen Landesmuseums Trier. 1999. ISBN 3-923319-43-6 (Schriftenreihe des RLM Trier Nr. 15). Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de

Bildquellen
Bild 1: © Rheinisches Landesmuseum Trier. 1999

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.02.2006
Interne ID: 2127
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2127
ObjektURL als Mail versenden