Sankt Maria und Rochus

Holsthum, Gemeinde Holsthum Oberdorf
Beschreibung
Während der napoleonischen Zeit (1810) errichtet. Nach Kriegsbeschädigungen 1949 / 50 instandgesetzt und erweitert. Das Schiff der ursprünglichen Kirche dient heute als Querhaus. [1]

Die alte Kirche, ein Saalbau mit Turm, die 1810 errichtet wurde, bildet heute das Querhaus der 1949/50 und 1966 wiederhergestellten beziehungsweise zum Teil neu gebauten Kirche. Im modern gestalteten Inneren wird eine Barockstatue der Maria als Himmelskönigin aufbewahrt. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1810
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.414052
lat: 49.892463
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.holsthum.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7
[2] Homepage der Verbandsgemeinde Irrel, 2002.

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2013.

Stand
Letzte Bearbeitung: 23.06.2013
Interne ID: 2151
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2151
ObjektURL als Mail versenden