Portalbau - Wappenstein

Trier-Nord, Stadt Trier Maximinstraße 17 A und 20
Beschreibung
Barocker Portalbau, übergiebeltes Sandsteinquadertor mit zwei Abtswappen. [1]

An der südlichen Schmalseite des Tores sekundär angebracht ein Wappen des Abtes Willibrord Wittmann (1762-1796). [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Kretzschmar, Christian (Architekt), zugeschrieben.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klosteranlagen
Zeit:
Zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.650318
lat: 49.760344
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Nord

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 17.2 Stadt Trier – Stadterweiterung und Stadtteile. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 978-3-88462-275-9 (1. Auflage 2009)

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2011.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2011.
Bild 3: © Peter Valerius, Kordel, 2011.
Bild 4: © Peter Valerius, Kordel, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 23.03.2011
Interne ID: 22908
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=22908
ObjektURL als Mail versenden