Ortsgeschichte Gut Haardt

Haardt, Gemeinde Altrich
Beschreibung
Der Weiler Büscheid, die Höfe Haardt und Kirchhof, haben von
jeher zur Gemeinde Altrich gehört. Büscheid liegt nördlich, Kirchhof nordöstlich und die Höfe Haardt liegen südlich von Altrich. Sie wurden sämmtlich zu den Ortschaften des Wittlicher Thales gerechnet.
[...]
Haardt bestand im Jahre 1794 aus vier Hofhäusern, welche der Abtei Himmerod gehörten.
[...]
Die Haardter Höfe, in zwei Himmeroder Gütern bestehend, wurden am 21. Februar 1806 zu 12.300 Frs. (3280 Thlr.) verkauft. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1784
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.895114
lat: 49.943264
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.altrich.de/

Datenquellen
[1] Eiflia Illustrata oder geographische und historische Beschreibung der Eifel. Von Johann Friedrich Schannat. Aus dem lateinischen Manuscripte übersetzt und mit Anmerkungen und Zusätzen bereichert von Georg Bäsch. Königl. Preußisch. Geheimen Regierungsrathe und Rittmeister. Neudruck der Ausgabe 1855. http://www.altrich.de/fileadmin/user_upload/geschichte/Eifli_illustrata_01.pdf


Stand
Letzte Bearbeitung: 27.03.2011
Interne ID: 23009
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23009
ObjektURL als Mail versenden