Bildstock an der Landstraße nach Salmtal

Dreis, Gemeinde Dreis Talstraße/Unterm Burgberg
Beschreibung
An der Straße nach Salmtal: Bildstock; Rotsandstein, bezeichnet 1887.[1]

Der kleine Bildstock mit sattelförmigem Abschluss und Abschlusskreuz zeigt in einer Flachnische eine sehr plastisch ausgearbeitete Pietà sowie den Jünger Johannes und Maria Magdalena. Unterhalb der Nische die Inschrift:

O ihr Alle, die vorüber gehet,
merket auf und sehet ob ein
Schmerz sei, der meinem Schmerz
gleichet.
1887

Eine weitere Inschrift in einem jüngeren Schrifttyp links unten: 'Joh. Klein Dreis' deutet wohl auf eine spätere Restaurierung hin. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1887
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.83217
lat: 49.92970
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Friedbüsch

Internet
http://www.gemeinde-dreis.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[1] Steinerne Zeitzeugen. Der Dreiser Kreuze-Weg, ein kulturgeschichtlicher Wanderweg zu den Wegekreuzen und Bildstöcken in der Gemarkung Dreis. Hrsg.: Arbeitsgruppe Wegekreuze, Dreis; Verfasser: Alfred Herges; 2012. http://www.gemeinde-dreis.de/index.php?section=Shop

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.
Bild 2: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 11.04.2016
Interne ID: 23122
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23122
ObjektURL als Mail versenden