Ehemalige Eremitage

Aach, Gemeinde Aach

Beschreibung
Unmittelbar unter dem [Eremitenfels] befindet sich linker Hand eine alte Eremitage. Dort soll bis Juli 1895 ein 82 jähriger Einsiedler gelebt haben, der dann auf mysteriöse Weise verschwand. (Quelle: Paulinusblatt vom 21. Juli 1895) Die rechteckigen Grundmauern und der halb verschütte Eingang der Eremitage, sowie weitere Treppen und Mauern aus Stein sind noch gut zu erkennen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klausen
Zeit:
1895
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.61978
lat: 49.7832
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Emetage

Internet
http://www.gemeinde-aach.de/

Datenquellen
[1] A cache by RoundBox1&nain zusammen mit den Lohne´s Versteckt : 12/27/2009 http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=a21324a9-550f-4f23-92f5-da51f0a4260a

Bildquellen
Bild 1: © Jörg Busch, Trier-Biewer, 2015.
Bild 2: © Jörg Busch, Trier-Biewer, 2015.
Bild 3: © Jörg Busch, Trier-Biewer, 2015.
Bild 4: © Jörg Busch, Trier-Biewer, 2015.
Bild 5: © Jörg Busch, Trier-Biewer, 2015.

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.03.2015
Interne ID: 23158