Sankt Luzia - Schiefer-Grabkreuze

Eschfeld, Gemeinde Eschfeld Kirchweg 8
Beschreibung
Neugotischer Saalbau mit kurzen Querarmen, 1869, Architekten Streit und Mendgen, Trier; Ausstattung, Ausmalung 1906–21; am Außenbau Pfarrergrabstein, wohl aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts; auf dem Kirchhof angeblich frühromanischer Taufstein, etwa 15 Schiefer-Grabkreuze, 19. Jahrhundert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
19. Jahrhundert
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.200749
lat: 50.112386
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.eschfeld.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen
Bild 1: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 02.07.2011
Interne ID: 23268
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23268
ObjektURL als Mail versenden