Aussichtspunkt Maria Zill

Bernkastel, Stadt Bernkastel-Kues
Beschreibung
Auf der Gemarkungsgrenze zwischen Bernkastel und Graach liegt hoch über dem Moseltal der Aussichtspunkt "Maria Zill" auf einer Höhe von 400 m über NN. Viele örtliche Wanderwege, wie der "Maria Zill Panoramaweg" und der „Graacher Schanzenweg“, sowie die Premiumwanderwege "Moselsteig" und der Seitensprung "Moseltalschanzen" führen nach teils starkem Anstieg zu diesem Aussichtsplatz. Vom Wanderparkplatz "Eiserne-Weinkarte" (Zufahrt über K 73 Graach-Schäferei) kann man fast auf gleicher Höhe nach "Maria Zill" spazieren. (ca. 1,2 km, 20 Min.) Dem Besucher von "Maria Zill" bietet sich eine grandiose Aussicht auf die Stadt Bernkastel-Kues, Graach mit Ortsteil Schäferei und auf die Moselschleife von Zeltingen mit der Staustufe und dem Hochmoselübergang B 50neu bis hin nach Kesten, Osann-Monzel und weit hinein zu den Vulkankegeln in der Eifel und die Hunsrückhöhen.

Namensgeber soll eine Urlauberin im Kautenbachtal mit Namen Maria (Zill ?) gewesen sein. Die Namensbedeutung Zill (im englischen: Shadow, shade = Schatten) könnte aber auch auf den "schattenspendenden" Waldgürtel zwischen den Weinbergen im Moselhang und den Grünlandflächen auf dem Hochplateau zurückzuführen sein. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Aussichtspunkte /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.082858
lat: 49.923072
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bei Thanisch Schäferei

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Bernkastel-Kues

Datenquellen
[1] Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.

Bildquellen
Bild 1: © Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.
Bild 2: © Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.
Bild 3: © Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.
Bild 4: © Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.
Bild 5: © Erich Wilbert, Bernkastel-Kues, 2020.

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.09.2020
Interne ID: 23530
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23530
ObjektURL als Mail versenden