Kreuzweg zur Laurentiuskapelle - 1. Station

Trittenheim, Gemeinde Trittenheim
Beschreibung
Nach dem zweiten Weltkrieg gewann die Kapelle auch wieder eine stärkere Einbindung in das religiöse Leben der Gemeinde. Dazu trug sicher auch die Einweihung eines neuen Kreuzweges vom Dorf zur Kapelle hin bei. Dieser war von dem in Trittenheim gebürtigen Domkapitular Kaspar Kranz im August 1947 konsekriert worden. Damit schloß sich wieder ein Kreis einer früheren Tradition, als die Bildstöcke (Pestkreuze) des Jahres 1654 vom Ort zur Kapelle hinauf den Prozessionsweg begleiteten. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1947
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.897041
lat: 49.818853
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Felder aufm Sträßchen

Internet
http://www.trittenheim.de/

Datenquellen
[1] Christoph Schmitt: Festschrift zur Laurentiuskapelle


Stand
Letzte Bearbeitung: 30.12.2011
Interne ID: 23924
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23924
ObjektURL als Mail versenden