Aussichtspunkt Löwenburg - Burg Gerhardstein

Gerolstein, Stadt Gerolstein
Beschreibung
Burg Gerhardstein

Einst ragte stolz und prächtig
Burg Gerhardstein ins Land,
mit Mauern, Türmen mächtig,
auf steiler Felsenwand.

Als Reste alter Riffe,
aus urzeitlichem Meer,
erhoben sich die Kliffe
der Felsen ringsumher.

Zur Burg gehörten Felder
und dichter dunkler Tann,
viel lichte Buchenwälder,
wo klar die Quelle sprang.

Die Fahnen von den Türmen
Der Burg wehn längst nicht mehr,
es gehen Zeit und Stürme
in ihren Trümmern her.

Doch trutzig stehn die Zinnen
der Felsen, grau und alt
und frisch die Quellen rinnen,
wie eh, im nahen Wald. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Aussichtspunkte /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.66790
lat: 50.22155
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Burg

Internet
http://www.gerolstein.de/

Datenquellen
[1] Wilma Herzog, Gerolstein; 2012.

Bildquellen
Bild 1: Fredy Lange (undatiert). Sammlung Wilma Herzog, Gerolstein, 2012. © Edith Lange-Löckenhoff.
Bild 2: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2012.
Bild 3: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2012.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2012.

Stand
Letzte Bearbeitung: 14.06.2015
Interne ID: 23956
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=23956
ObjektURL als Mail versenden