Mühlsteinbruch am Kalem

Birresborn, Gemeinde Birresborn
Beschreibung
Fundort: 98. Schlackenvulkan mit Lavastrom und darin aufsitzenden Schlackenhügeln. Gestein: Melilith-Nephelinit. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
1790
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.622896
lat: 50.185076
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Steinkaul

Internet
http://www.gavmayen.de/gav-der-verein.html

Datenquellen
[1] Fridolin Hörter: Getreidereiben und Mühlsteine aus der Eifel. Ein Beitrag zur Steinbruch- und Mühlengeschichte. Geschichts- und Altertumsverein für Mayen und Umgebung, 1994. ISBN:3-930821-12-5 http://www.gavmayen.de/gav-der-verein.html


Stand
Letzte Bearbeitung: 28.03.2012
Interne ID: 24127
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=24127
ObjektURL als Mail versenden