Vierherrenstein

Esch, Gemeinde Esch (Vulkaneifel)
Beschreibung
Historischer Grenzstein; ca. ein Meter hoher, hochrechteckiger Basaltlavablock mit auf drei Seiten im Flachrelief ausgearbeiteten Wappen der angrenzenden Herrschaftsbezirke: Drei Hämmer + „SCHM“ (Schmidtheim); Adler + „KRON“ (Kronenburg); Löwe mit Turnierkragen und Lilien + „IVNG“ (Jünkerath); das vierte Wappen, vermutlich Blankenheim, wurde offensichtlich entfernt. (Quelle: Hubert Pitzen, Stadtkyll: Der Vierherrenstein – www.heimatjahrbuch-vulkaneifel.de) [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Vermessung
Zeit:
1501
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.582100
lat: 50.378864
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: An Reinertsberg

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Esch_%28bei_Gerolstein%29

Datenquellen
[1]Seite „Liste der Baudenkmäler in Dahlem (Nordeifel)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. September 2018, 10:57 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Baudenkm%C3%A4ler_in_Dahlem_(Nordeifel)&oldid=181330883 (Abgerufen: 3. Mai 2020, 14:51 UTC)

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 6: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2020. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.05.2020
Interne ID: 24545
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=24545
ObjektURL als Mail versenden