Römischer Basaltmahlstein

Butzweiler, Gemeinde Newel Trierer Straße 19
Beschreibung
Außen in die Friedhofsmauer (gegenüber dem Bürgerhaus) wurde die zweigeteilte Hälfte eines römischen Mahlsteins aus Basalt eingemauert. Sie war [1977 Anm. d. Red.] aus freigelegtem Mauerwerk der romanischen Vorgängerkirche geborgen worden. Unter den Resten des Mahlsteins wurden die beiden oberen Teile eines romanischen Fensters ins Mauerwerk der Friedhofsmauer eingelassen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.616262
lat: 49.813483
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.heimatverein-butzweiler.de/

Datenquellen
[1] Engelbert Gotthard und Prof. Dr. Winfried Weber: Butzweiler und seine Kirche. Geschichte und Geschichten. Hrsg. Heimatverein Butzweiler, 2009, Trier Verlag. Www. Trier-verlag.de ISBN 978-3-981-05875-8


Stand
Letzte Bearbeitung: 12.05.2012
Interne ID: 24631
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=24631
ObjektURL als Mail versenden