Klangskulptur Windklang als Aussichtspunkt

Hilscheid, Gemeinde Hilscheid
Beschreibung
17 m hohe, begehbare Klangskulptur "Windklang".Für die Skulptur wurden 42 Tonnen Stahl verbaut. Ein 70 Meter langer Steg in exakt 816 Metern über Normal Null führt direkt durch die Klangskulptur hindurch zu einem Aussichtspunkt.

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Mancke, Christoph (Bildhauer, freischaffender Künstler), [* 1953 in Schönecken]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Kunstobjekte
Zeit:
2011
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.08918
lat: 49.73042
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unterm Erbeskopf

Internet
http://www.bernkastel-wittlich.de/Tourismus/t-frame.htm

Datenquellen
[1] Wanderkarten im Maßstab 1:50.000 und 1:25.000.

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2012.
Bild 2: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2012.

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.06.2012
Interne ID: 24666
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=24666
ObjektURL als Mail versenden