Maarkreuz - Gedenkstein

Schalkenmehren, Gemeinde Schalkenmehren
Beschreibung
Auf Höhenpunkt 534,5 Meter über Normal-Null.

Die Gedenktafel lautet:
Maarkreuz sei genannt – uns zum Heil – und diesem Land "NOTJAHR 1932". Aus Sorge um das tägliche Brot – als Bekenntnis zur Heimat errichteten 57 Männer im Namen der Schalkenmehrener Bürger das MAARKREUZ. Die Weihe erfolgte am 19. Juni 1932. Ortsgemeinde Schalkenmehren. Gestiftet Volksbank Daun.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Denkmale
Zeit:
1932
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.858609
lat: 50.174725
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der langen Fuhr

Internet
http://www.schalkenmehren.de/

Datenquellen
Hartmut Flothmann (Schalkenmehren): Auf den Spuren der Bildstöcke und Motivkreuze in Schalkenmehren
- Kleine Kulturdenkmale am Wegesrand. http://www.jahrbuch-vulkaneifel.de/ Jahrbuch 2009.

Bildquellen
Bild 1: © Helmut Bauer, Trier, 2012.
Bild 2: © Helmut Bauer, Trier, 2012.
Bild 3: © Helmut Bauer, Trier, 2012.

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.09.2012
Interne ID: 25186
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25186
ObjektURL als Mail versenden