Jüdische Geschichte Nieder-Fell

Fell, Gemeinde Fell
Beschreibung
Fell und Longuich gehörten zur Kultusgemeinde Mehring. [1]

Jüdische Einwohner 1933: 4 und 1938: 3 [2]

Jüdische Einwohner 1843 in Nieder-Fell: 3 [3]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Jüdische Geschichte
Zeit:
1933
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.77475
lat: 49.77947
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: In den Niedserfeller Wiesen

Internet
http://www.tourist-information-fell.de/

Datenquellen
[1] Synagogen. Rheinland-Pfalz - Saarland. Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz mit dem Staatlichen Konservatoramt des Saarlandes und dem Synagogue Memorial Jerusalem. Verlag Philipp von Zabern, Mainz, 2005. ISBN 3-8053-3313-7
[2] Prof. Dr. Richard Laufner: Die Geschichte der jüdischen Bevölkerung im Gebiet des heutigen KreisesTrier-Saarburg. Jahrbuch Kreis Trier-Saarburg 1979. Hrsg. Kreisverwaltung Trier-Saarburg.
[3] Bärsch: Beschreibung des Regierungsbezirks Trier nach amtlichen Quellen. Bd. 2, Trier, 1846.

Bildquellen
Bild 1: Besucherbergwerk Fell bei Trier, historisches Dachschieferbergwerk
Bild 2: Besucherbergwerk Fell bei Trier, historisches Dachschieferbergwerk

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.10.2012
Interne ID: 25250
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25250
ObjektURL als Mail versenden