Relief mit dem römischen Gott Vulkan

Bitburg, Stadt Bitburg Rathausplatz
Beschreibung
Das Relief mit dem römischen Gott Vulkan wurde 1925 im westlichen Bereich der Liebfrauenkirche gefunden. Der obere Abschluss der Reliefwand ist abgebrochen und der Kopf fehlt. Bekleidet ist der Gott mit der für ihn typischen Handwerkerkleidung, dem Exomis. Eine runde Fibel hält auf der linken Schulter das Gewand zusammen. In dem linken, leicht angewinkelten Arm hält der Gott eine Zange, in der locker herabfallenden Rechten einen Hammer.

Standort der Originalstatuette : Rheinisches Landesmuseum Trier, Inventar-Nr. 26, 112.

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Fundstellen
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.524053
lat: 49.974709
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
© Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Bildquellen
Bild 1: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.10.2012
Interne ID: 25352
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25352
ObjektURL als Mail versenden