Ehemaliges Klostergebäude

Niederprüm, Stadt Prüm Sankt-Vither-Straße 8
Beschreibung
Ehemalige Klostergebäude: drei Klausurflügel wohl aus den 1670er Jahren, Neubau nach Kriegsbeschädigung unter Verwendung alter Teile, 1959–61; Nordflügel bezeichnet 1676; 1757/58 umgebauter Südflügel mit Mansardwalmdach, Treppenturm wohl aus dem 17. Jahrhundert, barockisierender Treppenhausvorbau nach 1920; Schultrakt mit Mansardwalmdach, Reformarchitektur, 1926. [1]

Adeliges Benediktinerinnenkloster (1190 gegründet und 1802 aufgehoben), heute: Progymnasium der Vizentiner. [2]

Georg Seiz entwarf 1735 das Abteigebäude, Balthasar Neumann gestaltete es neu und Seiz baute es 1760. [3]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klosteranlagen
Zeit:
1670er Jahre
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.41187
lat: 50.196696
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pruem.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Kremb/Lautzas: Landesgeschichtlicher Exkursionsführer Rheinland-Pfalz, Bd.2, 1991; Verlag Arbogast, 6756 Otterbach
[3] Margraff: Kirchen, Burgen, Bauernhäuser. Verlag der Akademischen Buchhandlung Interbook Trier, 1986


Stand
Letzte Bearbeitung: 08.11.2012
Interne ID: 25487
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25487
ObjektURL als Mail versenden