Marktort Hillesheim

Hillesheim, Stadt Hillesheim Viehmarktplatz
Beschreibung
5 Kram- und Viehmärkte,
1) dritten Donnerstag im Februar,
2) ersten Donnerstag nach Ostern,
3) dritten Donnerstag im Juni,
4) zweiten Donnerstag im August,
5) Donnerstag vor Lucas.
[1]


7. Januar: Rindvieh- und Schweinemarkt.
4. Februar: Krammarkt, Rindvieh- und Schweinemarkt.
18. Februar: Rindvieh- und Schweinemarkt.
4. März: Krammarkt, Rindvieh- und Schweinemarkt.
18. März: Rindvieh- und Schweinemarkt.
1. und 15. April, 16 Mai und 10. Juni:
1. Juli: Rindvieh- und Schweinemarkt.
5. August und 2. September: Krammarkt, Rindvieh- und Schweinemarkt.
16. September: Rindvieh- und Schweinemarkt.
7. und 21. Oktober, 4. November: Krammarkt, Rindvieh- und Schweinemarkt.
18. November: Rindvieh- und Schweinemarkt.
2. Dezember: Krammarkt, Rindvieh- und Schweinemarkt. [2]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Marktorte
Zeit:
1846
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.672362
lat: 50.289232
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.hillesheim.de/

Datenquellen
[1] Georg Bärsch: Beschreibung des Regierungsbezirks Trier, 1. Theil, 1849.
[2] Eifelkalender von 1926, Hrsg. Eifelverein. http://www.dilibri.de/ubtr/periodical/titleinfo/199065?query=Eifelkalender

Bildquellen
Bild 1: © Mona Idems, Kordel, 2012.
Bild 2: Viehmarkt in Kleinich um 1900. Sammlung Kurt Stumm, 2017.

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.10.2017
Interne ID: 25952
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25952
ObjektURL als Mail versenden