Barbarastollen

Wasserliesch, Gemeinde Wasserliesch
Beschreibung
Mehrere Stollen sowie die Reste eines Schrägaufzugs, der von den Stollen zur Mosel runterführte. Hier wurde Dolomit/Kalk abgebaut. Im Stollen sind noch einzelne Reste einer Lore und Stücke alter Gleisanlagen zu sehen.

Die Stollen sind massiv einsturzgefährdet ! [1]


Laut § 39 des Bundesnaturschutzgesetzes beginnt die Fledermausschutzzeit am 01. Oktober und endet am 31. März. In diesem Zeitraum ist das Betreten von Höhlen, Grotten, Bunkern, Stollen und anderen potentiellen Winterschlaf-Behausungen von Fledermäusen gesetzlich untersagt.

[Redaktion]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
1887
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.523481
lat: 49.706944
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf Billigerberg

Internet
http://www.wasserliesch.de/

Datenquellen
[1] Boris Ruth (Oberbillig), 2012
[2] Topographische Karte von 1887.


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.01.2013
Interne ID: 25992
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=25992
ObjektURL als Mail versenden