Pfarrhaus

Zemmer, Gemeinde Zemmer Schleidweilerstraße 28
Beschreibung
Villenartiger Sandsteinbau mit Krüppelwalmdach, 1902. [1]

Seitlich der Kirche steht hinter einer Vorgarteneinfriedung der freistehende, villenartige Sandsteinbau des 1902 datierten Pfarrhauses mit rückwärtigem Garten. [...] An dem weitgehend original erhaltenen Wohnhaus sind lediglich die Erdgeschossfenster und das Türblatt erneuert. Das Pfarrhaus in ein Zeugnis der zeitlich in Blüte stehenden örtlichen Sandsteinindustrie. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Pfarrhäuser
Zeit:
1902
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.694632
lat: 49.891401
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hasenwies

Internet
http://www.zemmer.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.
[2] Reuter, Thömmes: Die Fidei. Band 2. Hrsg.: Arbeitskreis für Heimatgeschichte und Literatur im Eifelverein e.V. / Ortsgruppe Speicher. 2006

Bildquellen
Bild 1: © Annegrethe Berg, Zemmer, 2020.
Bild 2: © Annegrethe Berg, Zemmer, 2020.

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.06.2020
Interne ID: 26240
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=26240
ObjektURL als Mail versenden