Wappen der Gemeinde Dockendorf

Dockendorf, Gemeinde Dockendorf
Beschreibung
Genehmigung der Bezirksregierung Trier vom 15. April 1991.

Wappenbeschreibung:
In Gold ein mit silbernem Schwert belegter blauer Schrägbalken. Oben vier rote Balken, bedeckt mit einem schwarzen Löwen. Unten ein grüner Apfelbaum.
[Heimatkalender Bitburg-Prüm 1992.]


Das Attribut des Kirchenpatrons, des heiligen Martins, wird im Schrägbalken des Wappens dargestellt. Eine umfangreiche Grundherrschaft hatten die Herren von Enschringen in Dockendorf, ihrem Wappen ist der schwarze Löwe auf dem rot-gold geteilten Balkenfeld entnommen, während der grüne Baum als Symbol für die Landwirtschaft und den Obstanbau steht.
[Homepage der Verbandsgemeinde Bitburg-Land http://www.bitburg-land.de/]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wappen /
Zeit:
03.01.1991 (Genehmigung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.457605
lat: 49.925600
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dockendorf

Datenquellen
Heimatkalender Bitburg-Prüm 1992 und Homepage der Verbandsgemeinde Bitburg-Land http://www.bitburg-land.de/

Bildquellen
Bild 1: http://www.ngw.nl/int/dld/d/dockendo.htm

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.09.2005
Interne ID: 2638
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2638
ObjektURL als Mail versenden