Aussichtspunkt Tempelbezirk im Altbachtal

Heiligkreuz, Stadt Trier
Beschreibung
Der Tempelbezirk im Altbachtal war die umfangreichste Kultstätte der Stadt Trier in römischer Zeit. Das über 5 Hektar große Areal, von dem bisher nur ein Siebentel ergraben wurde, war mit einer Vielzahl von Tempeln und Schreinen bebaut. Überwiegend wurde der gallische Umgangstempel bevorzugt, bei dem die Celle mit einem überdachten Umgang, einem Hohlraum gleich, umbaut war. Dieser Kultbezirk bestand von der Mitte des 1. Jahrhunderts bis ins ausgehende 4. Jahrhundert und ist in seiner Größe und Bedeutungsvielvalt einmalig nördlich der Alpen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Aussichtspunkte /
Zeit:
2013
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.642106
lat: 49.745594
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Gelleberg

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Heiligkreuz

Datenquellen
[1] Info-Tafel am Aussichtspunkt.

Bildquellen
Bild 1: © Peter Valerius, Kordel, 2013.
Bild 2: © Peter Valerius, Kordel, 2013.
Bild 3: © Peter Valerius, Kordel, 2013.

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.04.2013
Interne ID: 26590
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=26590
ObjektURL als Mail versenden