Ehemaliges Landratsamt

Daun, Stadt Daun Leopoldstraße 9
Beschreibung
Das Stadtbild prägende Gebäude wurde 1850 durch die Gemeinde Daun errichtet und an den Kreis Daun vermietet, um es als Landratsamt zu nutzen. Später wurde ein Seitentrakt angebaut, in dem die Kreissparkasse vor dem 2. Weltkrieg untergebracht war. Als die Kreisverwaltung in den 1960er Jahren in das neue Verwaltungsgebäude in der Mainzer Straße umzog, beherbergte das Gebäude über ein Jahrzehnt das Amtsgericht. Der Seitenflügel wurde beim Bau der Stadthalle "Forum" um 1990 abgerissen, das ursprüngliche Bauwerk aus dem Jahre 1850 blieb erhalten und beherbergt heute das Vulkanmuseum. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten /
Zeit:
1850
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.829626
lat: 50.198215
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Rammelsberg

Internet
http://www.vulkaneifel.de/eifel-vulkanmuseum/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2013.

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2013.
Bild 2: Sammlung Friedbert Wißkirchen, Daun, 2013.

Stand
Letzte Bearbeitung: 12.10.2013
Interne ID: 26654
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=26654
ObjektURL als Mail versenden