Pfarrhof - Spolie

Detzem, Gemeinde Detzem Ankerstraße 1
Beschreibung
Es handelt sich nicht um einen Grabstein. Der Stein stammt auch nicht aus einem Beinhaus. Sondern der Stein stammt meines Erachtens naheliegend vom nahen Maximiner Hof und es handelt sich wohl um die optisch rechte Hälfte eines einst zweischildrigen Wappensteines mit dem persönlichen Wappen des Sankt Maximiner Abtes Matthias aus Saarburg (oder Matthias von Saarburg, amtierte 1568-1581). Er hatte in Rot drei (2:1) silberne Totenköpfe im Wappen.

Vgl.: http://wiesel.lu/heraldik/wappenkunde/eglise/saint-maximin-treves/?PHP

Ein Vergleichsstein befindet sich übrigens in Kaimt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.844040
lat: 49.822049
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.detzem.de/

Datenquellen
[1] Dr. Bernhard Peter, Koblenz, 2013. http://www.dr-bernhard-peter.de/

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.06.2013
Interne ID: 28304
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=28304
ObjektURL als Mail versenden