Hofanlage

Aach, Gemeinde Aach Trierer Straße 14
Beschreibung
Winkelhof. Den historischen Ortsrand an der Trierer Straße markierender Hof mit traufständig zur Straße stehendem barocken Wohnhaus und verändertem, teils im frühen 19. Jahrhundert. Zu Wohnzwecken umgenutzten Wirtschaftsflügel. Das gegenüberliegende Wirtschaftsgebäude aus den 1920er Jahren mit späteren Ergänzungen und Umbauten.

[...] Im segmentbogigen Sturz des schlichten barocken Portals die Datierung 1783. Zeitlich zugehörig sind die kleinen rechteckigen Fenstereinfassungen.

Auf einen Umbau mit Ausweitung des Wohnteils weisen die größeren Rechteckfenster und die Inschrift RENOVATUM 1827 im herzförmigen Giebelfenster. An der rückwärtigen Giebelseite der Backofen unter Pultdach. Im Innern Mittelflur mit Kellerabgang und, als hausgeschichtliche Besonderheit, die vermutlich später geschaffene Querfolge von Küche und Stube. Die Küche und die Take sind in der Anlage erhalten; die 1712 bezeichnete Takenplatte in situ mit Darstellung Urteil des Salomon.

Das Anwesen ist hausgeschichtlich und haustypologisch bedeutender Bestandteil der barocken Hauslandschaft in Aach. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1783
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.592380
lat: 49.788797
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.gemeinde-aach.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2001
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2001

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.02.2001
Interne ID: 2902
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2902
ObjektURL als Mail versenden