Hohes Kreuz

Prosterath, Gemeinde Beuren (Hochwald)
Beschreibung
An der Abzweigung der Weinstraße von der Landesstraße 148.

Das circa 3,4 Meter hohe Holzkreuz befindet sich unter einem Schutzdach, das 1938 von den Holzhauern der Gemeinde Beuren aufgerichtet wurde. Der nicht lebensgroße Korpus ist eine ausdrucksstarke Arbeit des Trierer Künstlers W. Imandt. Seitlich an der Verschalung sind folgende originale Sinnsprüche zu lesen:
VOM HOLZ, DAS WIR HAUEN, SOLL DEUTSCHLAND BAUEN - UND CHRISTUS HAT GEBEN VOM HOLZ DAS LEBEN. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Imandt, W. (Künstler), Trier
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1938
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.902772
lat: 49.716629
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober dem Schwarzenbruch

Internet
http://www.beuren-hochwald.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994.

Bildquellen
Bild 1: © Norbert Kutscher, Waldweiler, 2008

Stand
Letzte Bearbeitung: 23.05.2008
Interne ID: 2995
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=2995
ObjektURL als Mail versenden