Denkmal zum Eisenbahnunglück (2)

Schloßbrunnen, Gemeinde Pelm
Beschreibung
Für die Renovierung des Denkmals setzten sich auch die Gerolsteiner Künstler Gertrud Becker und Klaus Tombers durch den Verkauf ihrer Kunstpostkarten mit dem Motiv des Eisenbahndenkmals ein. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Zeichnung: Zengler (Regierungsbaumeister), Bonn. Ausführung: Peter Kuhl und Thomas Kuhl (Steinhauer), Gees.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Denkmale
Zeit:
18.05.1897
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.689079
lat: 50.243192
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Dreisheck

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahnunfall_von_Pelm

Datenquellen
[1] Wilma Herzog, Gerolstein, 2013.

Bildquellen
Bild 1: © Gertrud Becker, Gerolstein, Federzeichnung.
Bild 2: © Klaus Tombers, Gerolstein.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.07.2013
Interne ID: 30082
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=30082
ObjektURL als Mail versenden