Pestkreuz

Loch, Gemeinde Wallersheim Auf dem Loch
Beschreibung
Kreuzigungsbildstock von 1618 in Anlehnung an den damals in der Region sehr verbreiteten Typ, aber mit auffälligen Abweichungen. Das Rankenornament an der Schaftvorderseite nicht wie üblich in flachem Relief, sondern als Ritzzeichnung ausgeführt; am oberen Ende die Jahreszahl 16XVIII. Die Reliefplatte schließt anders als beim sogenannten Schönecker Typ mit einem spitzen Giebel, vor dem sich ein Kreuz aus zwei Voluten entwickelt. Die figürliche Darstellungen in einfacher Steinmetzarbeit; der Korpus ohne eigenes Kreuz, als Beifiguren wohl Maria und Johannes. [1]

Es stammt aus dem Jahr 1618 und wird Pestkreuz genannt. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1618
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.53530
lat: 50.19620
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Am spitzen Kreuz

Internet
http://www.wallersheim-eifel.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 - Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X
[2] Harald Jansen, Trier, 2018.

Bildquellen
Bild 1: © Harald Jansen, Trier, 2018.
Bild 2: © Harald Jansen, Trier, 2018.
Bild 3: © Harald Jansen, 2018.
Bild 4: © Harald Jansen, Trier, 2018.
Bild 5: © Harald Jansen, Trier, 2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 08.04.2018
Interne ID: 32864
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=32864
ObjektURL als Mail versenden