Ehemaliger Bleichplatz für Wäsche

Großlittgen, Gemeinde Großlittgen
Beschreibung
Bleiche, frühnhd. bleiche ‚Bleichplatz, Bleichrasen für Wäsche‘, ist wohl eine Ableitung vom schwachen Verb ahd. bleihhên ‚bleich, weiß, hell sein, werden‘, mhd. bleichen sw. V. ‚bleich werden, bleich machen, bleichen‘, wie die dialektale Monophthongierung /ei/ > /a:, e:/ zeigt. Bleich- als BT setzt das Verb fort. Namengebend waren Plätze, auf denen Wäsche bzw. Leinen zum Bleichen ausgelegt wurde.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Historische Ortsbilder / Waschplätze
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.791209
lat: 50.028009
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Tuchbleich

Internet
http://www.grosslittgen.de/

Datenquellen
Mittelhessisches Flurnamenbuch © Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde


Stand
Letzte Bearbeitung: 02.02.2014
Interne ID: 33271
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=33271
ObjektURL als Mail versenden