Sankt Helena

Euren, Stadt Trier Sankt-Helena-Straße 25 A
Beschreibung
1874-82 von Reinhold Wirtz und Mendgen, Trier, erbaut. Neugotische Basilika mit Querhaus. Schlichter Außenbau aus rotem Sandstein. Prachtvoller Schnitzaltar, 1909 von Caspar Weis. Ehemaliges Triumphkreuz aus der Augustinerkirche, um 1320. Stehende Muttergottes, 14. Jahrhundert Vesperbild, Anfang 15. Jahrhundert. [1]

Neugotische Rotsandstein-Basilika, 1874–76, Architekt Reinhold Wirtz, reiche Ausstattung; ortsbildprägend. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Wirtz, Reinhold (Architekt, Kreis- und Diözesanbaumeister des Bistums Trier), Trier [1842–1898] und Mendgen, Joseph (Baumeister und Bauunternehmer)
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1874-1882
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.607838
lat: 49.740148
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.euren.de/

Datenquellen
[1] Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag
[2] Denkmalliste der Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz; 2010.

Bildquellen
Bild 1: © Sebastian Schritt, Trier, 2010. http://www.flickr.com/photos/trier51/
Bild 2: © Sebastian Schritt, Trier, 2010. http://www.flickr.com/photos/trier51/
Bild 3: © Sebastian Schritt, Trier, 2010. http://www.flickr.com/photos/trier51/

Stand
Letzte Bearbeitung: 11.12.2012
Interne ID: 3414
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3414
ObjektURL als Mail versenden