Wegekreuz auf dem Friedhof

Feusdorf, Gemeinde Feusdorf Escher Straße
Beschreibung
Schaftkreuz, Sandstein. [1]

Das [Wegekreuz] von ca. 1660 steht heute auf dem neuen Friedhof; der ursprüngliche Standort befand sich auf dem Privatgrundstück Schröder (heute Rapsch) an der Straße nach Esch. Es trägt leider keine Inschrift, sondern nur das Zeichen des Blitzes. Nach der Überlieferung erinnert das Kreuz an einen Mann, der nahe am Wald während eines Gewitters vom Blitz
erschlagen wurde. Vermutlich hatte er unter einem Baum Schutz gesucht. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Ende des 18. Jahrhunderts
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.611743
lat: 50.351801
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.feusdorf.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 3. Januar 2013).
[2] [1] Hilger, Dieter: Feusdorf im Wandel der Zeiten. Auszug aus der gleichnamigen Dorfchronik, 2005.


Stand
Letzte Bearbeitung: 22.02.2016
Interne ID: 34157
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34157
ObjektURL als Mail versenden