Kriegerdenkmal 1914/18

Gemünden, Stadt Daun Maarstraße 7
Beschreibung
Am ersten Parkplatz des Gemündener Maares, befindet sich ein Kriegerdenkmal aus schwarzen Basaltquadern für die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs. In der Mitte ist eine Bronzeplatte angebracht. Sie trägt die Inschrift:

1914 ( Bild Stahlhelm) 1918
Wanderer ruhe allhier!
Gedenke der Söhne des Volkes
Die starben zum Schutze der Heimat
Wie Pflicht und Gesetz es gebot.

Darunter ein Lorbeerkranz, in der Mitte ein aufrecht stehender Dolch, der umrankt ist.

Im ersten Weltkrieg starben 62 Soldaten aus Daun (ohne heutige Stadtteile), 9 wurden vermisst.

Das Denkmal könnte vom Bund der Frontsoldaten "Der Stahlhelm" oder vom Dauner Kriegerverein errichtet worden sein. Für den "Stahlhelm" spricht das Bild des Stahlhelms zwischen den Jahreszahlen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Ehrenmale
Zeit:
Nach 1918
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.83319
lat: 50.17879
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Kleinenberg

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2014.

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2014.
Bild 2: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2014.
Bild 3: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2014.
Bild 4: © Wilma Herzog, Gerolstein, 2017.

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.08.2017
Interne ID: 34367
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34367
ObjektURL als Mail versenden