Sauerwiese

Altrich, Gemeinde Altrich
Beschreibung
Den Namen liegt das Adjektiv sauer, althochdeutsch sûr ‚bitter‘, mittelhochdeutsch sûr ‚sauer, herb, scharf, bitter‘ zu Grunde. Sie verweisen in der Regel auf die geringe Bodenqualität; so sind Sauerwiesen meist Wiesen in feuchtem oder nassem Gelände, auf dem nur Sauergräser gedeihen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Flurnamen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.913491
lat: 49.941791
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Sauerwiese

Internet
http://www.altrich.de/

Datenquellen
[1] Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde http://www.hlgl.de


Stand
Letzte Bearbeitung: 21.04.2014
Interne ID: 34550
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34550
ObjektURL als Mail versenden